Erfahrungspunkte und was man damit machen kann

Erfahrungspunkte

Bei jeder Mission kann ein Charakter Erfahrungspunkte erhalten, die er zur Steigerung seines Charakters einsetzen kann.

Normalerweise kann ein Charakter für folgende Aktionen Erfahrungspunkte erhalten:

  • Er überlebt die Mission: +1
  • Er erfüllt die Mission: +1
  • Er feuert eine Waffe auf einen Gegner ab: +1
  • Er kämpft mindestens eine Runde im Nahkampf: +1
  • Er wirkt eine Psi-Kraft: +1
  • Er verwundet einen Gegner: +1
  • Er heilt einen Charakter: +1

Es gibt aber auch Missionen, bei denen sich diese Bedingungen ändern können.

Steigerung von Attributen

Der Versuch ein Attribut zu steigern kostet 1 Erfahrungspunkt.
Um das Attribut zu steigern, muss der Charakter mit einem W100 über den bisherigen Wert würfeln. Mit steigendem Wert in diesem Attribut wird es also schwieriger es zu steigern. Bei einem Erfolgreichen Wurf, wird das Attribut um W6 Punkte erhöht.
Charaktere mit einem Maximalwert über 100 in einem Attribut, benutzen ein W, der dem Maximalwert entspricht.

Erlernen neuer Talente

Der Versuch ein neues Talent zu erlernen kostet 3 Erfahrungspunkte.
Um ein neues Talent zu erlernen, muss der Charakter einen Intelligenztest bestehen.

Erlernen neuer Psi-Fähigkeiten/Schulen

Der Versuch eine neue Psi-Fähigkeiten/Schulenzu erlernen kostet 3 Erfahrungspunkte.
Um eine neue Psi-Fähigkeiten/Schulenzu erlernen, muss der Charakter einen Willenskraftstest bestehen.

Aufwerten von Fernkampf-Waffen

Falls ein geeigneter Mechaniker gefunden werden kann, kann verucht werden eine Waffe aufzuwerten.
Der Versuch kostet 1 Erfahrungspunkt. Jede Aufwertung ist nur einmal pro Waffe möglich. Die Erfolgswahrscheinlichkeit entspricht der Wahrscheinlichkeit neue Gegenstände zu finden (siehe Reglbuch).

Folgende Aufwertungen sind möglich:

*Feuerkraft: +1 Schaden.
*Zielsicherheit: +5 Treffermodifikator
*Magazinerweiterung: +5 Schuss.

Erfahrungspunkte und was man damit machen kann

Inquisitor: Barbarossa IV 1moreindakitchen