Inquisitor: Barbarossa IV

Mission 3a : Ausräuchern

Einleitung

Zachäus, der Geldeintreiber erhob sich von der Pritsche. Die Wunden schmerzten noch etwas, aber inzwischen konnte er sich wieder bewegen. Diese Schergen der Inquisition würde er schon noch aufspüren und seine Rache bekommen. Durch ihr Eingreifen, waren ihm nicht nur das Geld des Archivars, sondern auch drei seiner Männer verloren gegangen.
Zum Glück hatten sie genug Probleme mit den Kultisten und so hatte sein Boss Garibaldi ihn noch nicht bestrafen können. Wer konnte auch ahnen, dass der Zugang zur Kanalisation für irgendwen interessant sein würde. Aber sobald sich die Kultisten mit dem Verkaufspreis zufrieden geben würden, würden sie sich einen gemütlicheren Unterschlupf zulegen.

Von draußen hörte Zachäus Lärm. Vermutlich kamen die Kultisten endlich.

Ensemble

Roland Carver
Der Berserker
Än Forca
Die Schwester

Handlung

Einer der Eingänge zu den unterirdischen Kultstätten war gefunden worden, aber von einem Trupp der Rothemden bestzt. Also sollten die Schergen diese dazu bewegen den Eingang zu verlassen.

Leider war das Mittagessen im Hauptquartier diesmal nicht das beste und nicht alle SChergen fühlten sich wohl. Glücklicherweise hatte der Inquisitor für solche Fälle noch einige Ersatz-Schergen in der Hinterhand. Und so erhielten der Desperado und die Schwester Unterstützung von einem Berserker-Veteran und einem altgedienten Mitglied der Arbites.

Der Plan war simpel. Sie würden sich in mehrere Gruppen aufteilen, von zwei Seiten angreifen und den Feind so verwirren…

Comments

1moreindakitchen

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.